Carsharing in Hannover

Letzte Aktualisierung: 10.04.21

Carsharing in HannoverIn der Landeshauptstadt von Niedersachsen gibt es bereits einige etablierte Dienste, die ihren Carsharing-Service zur Verfügung stellen. Im lokalen Vergleich ist Hannover gut aufgestellt.

Schaut man jedoch Richtung Hamburg oder Berlin, muss man feststellen, dass Hannover als Landeshauptstadt deutlichen Nachholbedarf hat.

Für den Platzhirsch ShareNow scheint sich eine Präsenz in Hannover bisher nicht zu lohnen.

Neben bekannten Anbietern wie dem bundesweit agierenden Flinkster (Deutsche Bahn AG) gibt es in Hannover regionale Anbieter, die man nur im Großraum Hannover findet. Diesen Anbietern ist es zu verdanken, dass es in Hannover auch innovative Carsharing-Modelle gibt, die sich vom klassischen Leihwagen deutlich unterscheiden.

Hierzu gehören die Anbieter Stadtmobil und Greewheels. Beide Dienste sind über-regional bekannt. Erstgenannter ist mittlerweile in über 70 Städten vertreten ist und ursprünglich auf ein konventionelles Stationsmodell gesetzt. Greenwheels konnte 2016 60 Stationen des Anbieters Quicar im Raum Hannover übernehmen.

DriversNext in Hannover

Der regionale Anbieter DriversNext aus Garbsen hat seinen Dienst gegenwärtig pausiert. Die circa 120 Fahrzeuge, die sonst im Free-Floating-Betrieb nutzbar sind, können nicht genutzt werden.

Stadtmobil in Hannover

Stadtmobil ist mittlerweile in circa 70 Städten vertreten und ist auch im Großraum Hannover sehr aktiv. Die Servicestationen sind in der gesamten Stadt verteilt, wobei das Netz so dicht ist, dass wir einen Blick auf die Webseite von Stadtmobil empfehlen.

Stadtmobil in Hannover
Stadtmobil in Hannover (Foto: Dirk Hillbrecht, Hannover)

Hier finden Sie alle Servicestationen in Hannover inklusive weiterführenden Informationen.

Bei Stadtmobil kann man Autos unterschiedlicher Hersteller und in verschiedenen Größen leihen. Die Erfahrung zeigt, dass bei Buchungen, die circa 24 Stunden vor der geplanten Nutzung durchgeführt werden, noch ausreichend Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Bei kurzfristigeren Buchungen kann es jedoch zu Engpässen kommen.

Stationsbasiert & free float

Bei Stadtmobil in Hannover hat man seit dem Jahr 2012 die Wahl zwischen zwei Konzepten. Man kann klassisch mieten und das Fahrzeug zur Entleihstation zurückbringen oder das sogenannte „Stadtflitzer“-Modell nutzen. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Free-Float-Modell, wie man es von ShareNow und anderen Anbietern bereits kennt.

Man kann sein Fahrzeug (Fiat 500) im Stadtgebiet flexibel abholen und auch wieder abstellen und ist nicht an die Stationen gebunden. Allerdings entstehen hierbei geringe Zusatzkosten, da das Fahrzeug von Stadtmobil wieder an die Station zurückgebracht werden muss.

Mehr Informationen zum Stadtflitzer-Angebot.

Angebot für GVH-Kund*innen

Alle GVH-Abonnent*innen können für zusätzliche 7,95 Euro im Monat bei einer Mindestlaufzeit von zwölf Monaten am Programm „HANNOVERmobil“ teilnehmen.

Bei HANNOVERmobil handelt es sich um eine Kooperation zwischen der GVH und Stadtmobil. HANNOVERmobil-Kund*innen sind automatisch für den Carsharing-Dienst Stadtmobil registriert.

Mehr Informationen zu diesem Angebot finden Sie bei Stadtmobil und bei der Webseite von Großraum Verkehr Hannover (GVH).

Ähnliche Kooperation kennt man auch aus anderen Städten. Wer Carsharing in Hamburg nutzt und eine Monatskarte des HVV besitzt, kann zum Beispiel am Programm switcHH in Zusammenarbeit mit ShareNow teilnehmen. Alle sonst anfallenden Grundkosten entfallen.

Greenwheels in Hannover

Greenwheels hat Anfang 2016 die 60 Stationen des VW-Carsharing-Dienstes übernommen und bietet seine Dienste seit dem zweiten Quartal 2016 auch in Hannover an. Dabei soll es laut HAZ auch bleiben: Greenwheels plant zudem konservativer als der Mutterkonzern [Volkswagen, Anm. Carsharing-Nord.de]: mit 80 Autos an 60 Stationen. „Wir wollen erst einmal solide starten“, sagte Greenwheels-Chef Alexander Hinz.

Flinkster in Hannover

Bei Flinkster handelt es sich um den Carsharing-Service der Deutschen Bahn AG, der deutschlandweit genutzt werden kann. Flinkster unterhält das größte Carsharing-Netz in Deutschland und ist ebenfalls in Hannover vertreten.

Flinkster unterhält in Hannover gegenwärtig vier Servicestationen, wobei sich eine Station etwas außerhalb (am Flughafen Langenhagen) befindet. Zwei Stationen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof Hannover. Eine weitere Station befindet sich in der Nordcity an der Schulenburger Landstraße.

Lohnt sich Carsharing in Hannover?

Alle verfügbaren Carsharing-Anbieter beweisen seit mehreren Jahren, dass Carsharing auch in der Region Hannover funktioniert. Die lokalen Anbieter können durch das dichte Netz der Stationen punkten und versorgen auch benachbarte Städte wie Celle oder Hildesheim.

Die verschiedenen Fahrzeugklassen und Leih-Modelle machen die Nutzung von Stadtmobil in der Region Hannover besonders attraktiv. Wie gut Carsharing im Alltag funktioniert, zeigt der Erfahrungsbericht eines Familienvaters aus Hannover. Er lobt besonders die unterschiedlich großen Fahrzeuge für die es reservierte Parkplätze gibt, wodurch eine Parkplatzsuche entfällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.